Nehemia 7+8

Dienstag 6.11.2012 Nehemia 7+8

Und ich sprach zu ihnen: Die Tore Jerusalems sollen nicht eher geöffnet werden, als bis die Sonne heiß scheint; und während die Wachen noch dastehen, soll man die Torflügel zumachen; und verschließt sie. Und ihr sollt Wachen von den Bewohnern Jerusalems aufstellen, den einen auf seine Wache und den anderen vor sein Haus. Die Stadt aber war geräumig und groß, und das Volk darin spärlich, und keine Häuser waren gebaut Neh.7,3

Im hellen Licht erkenne ich alles besser und in meiner Verantwortung für mich und meine Mitmenschen brauche ich einen wachsamen Geist. Wir, die wir zu Dir gehören sollen Aufmerksam und Sorgsam damit sein , wem oder was wir die Tore öffnen.

" doch achten wir darauf, dass die Sonne heiß scheint, achten wir darauf, dass wir ein klares geistliches Urteil haben! Irrtümer bei der Aufnahme haben dem Volk Gottes innerhalb der Mauer oft viel Kummer gebracht. Achten wir darauf, dass der Aufgenommene wahrhaftig ist! Hüten wir uns vor bloßen Bekennern! E.H.Chater

..in Deinem Haus sind noch viele Wohnungen frei, sie sind geräumig und groß. Wir sind bei Dir zu Hause, Danke dafür, für diesen Ort, den wir beschützen und bewahren wollen.

 

Samstag 6.11.2010 Nehemia 7+8
  
Und ich sagte zu ihnen: Die Tore Jerusalems sollen nicht eher geöffnet werden, als bis die Sonne heiss scheint. Und während sie [noch am Himmel] steht, soll man die Torflügel schliessen. Und [dann] verriegelt sie. Und man soll Wachen aus den Bewohnern Jerusalems aufstellen, den einen auf seiner Wache und den anderen vor seinem Haus" Nehemia 7.3
Mein Gott und Vater, Du bist mein Dach, das mir in meinem Hiersein Schutz gibt. So scheußlich wie das Wetter heute ist!  Es regnet in Strömen und es ist Kalt. Meine Wiese ist übersät mit Blättern, tote Blätter, die Bäume werden kahl, Menschen ziehen sich zurück in ihre Wohnungen, die Einsamkeit wird fühlbarer. Bei Dir ist es warm, Deine Worte blühen in den schönsten Farben, Deine Nähe spüre ich, sie füllt mein Herz und meine Wohnung. Ich brauche dieses "Tor" schließen und wieder öffnen, bei Dir sein, mit Christen Gemeinschaft haben um dann, wenn die Sonne die Erde erwärmt, wenn ich von Dir erwärmt bin, mein Tor  wieder aufzumachen.
..Und man soll Wachen aus den Bewohnern Jerusalems aufstellen, den einen auf seiner Wache und den anderen vor seinem Haus..Wir Christen sollen uns untereinander bewachen, was für eine wunderbare Sache! Ich bin dann eingebunden in die Schutzgemeinschaft und ich will ebenso Wache sein! Laß uns untereinander Verantwortung füreinander übernehmen und nicht denken wir schaffen das alleine. Wir müssen sie übertragen auf einen anderen, laß uns Christen wieder miteinder reden lernen!
Priszilla

Das nicht liebende Herz aber stellt die Selbstgerechtigkeit über die Gerechtigkeit, die Selbstzufriedenheit über den Frieden; es stellt das eigene Recht über die Versöhnung.

Martin Schleske

Ich bin es, der euch trägt und schleppt und rettet! Jesaja 46,4

Das Regenwasser verläuft sich nicht so schnell, wie mein Volk meiner vergisst.
Jeremia 18,14-15

Sie verwandelten die Herrlichkeit ihres Gottes in das Bild eines Ochsen, der Gras frisst.

Psalm 106,20